Virtual Log

Das war der erste futurezone Day im Wiener Semper Depot (Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste Wien).

Fotocredit: Virtual Net

futurezone Day 2016

futurezone Day 2016

Ich habe heute den ersten futurezone Day besucht, eine Veranstaltung des IT-Nachrichtenportals futurezone, das seit ein paar Jahren vom Kurier betrieben wird.

Die Location (Semper Depot) war sehr cool gewählt, was man hier auch wörtlich verstehen kann, da die vierstöckige große Haupthalle naturgemäß nicht so gut beheizt war ;) Ansonsten gab es nichts an der Location auszusetzen und die an Leser gerichtete Veranstaltung hat Spaß gemacht und drehte sich um das Zukunftsthema VR, das jetzt durch die diversen Releases in aller Munde ist.

Der futurezone Day wurde mit einer Keynote von Sven Tresp (Google Zürich) eröffnet, gefolgt von einer Podiumsdiskussion mit Hannes Kaufmann (TU Wien), Valentin Sam (Vrei), Wolfgang Hochleitner (FH OÖ) und Anna Felnhofer (Med Uni Wien). Am Nachmittag gab es dann noch eine Fintech-Diskussion um das Thema "Bezahlen der Zukunft".

Auch das Problem der Motion-Sickness der VR-Brillen wurde angesprochen, das durch einen kognitiven Konflikt verursacht werde, so Kaufmann. Die visuelle Wahrnehmung widerspreche zum Teil der erlebten Bewegungswahrnehmung, wenn man zum Beispiel VR im Sitzen betreibt, aber visuell einem permanenten Bewegungseindruck ausgesetzt ist.

Das könnte sich tatsächlich zu einem Problem der VR-Adaption entwickeln, da dadurch die maximale problemlose Benutzungsdauer von VR eingeschränkt wird und erfahrungsgemäß so um eine halbe Stunde liegt. Andererseits kann man diese Sickness durch angepasste Experiences reduzieren und die Frage, die ich mir auch stelle, ist, ob sich das Gehirn nicht auch langfristig an diesen kognitiven Konflikt gewöhnen kann, wenn man zum Beispiel schon als Kind mit VR aufwächst. Digital-Natives könnten also bald von VR-Natives abgelöst werden ;)

futurezone Day 2016: Semper Depot

futurezone Day 2016: Podiumsdiskussion Virtual Reality mit Hannes Kaufmann, Valentin Sam, Wolfgang Hochleitner und Anna Felnhofer

Podiumsdiskussion VR mit Wolfgang Hochleitner, Anna Felnhofer, Moderator Michael Leitner, Valentin Sam und Hannes Kaufmann.

Weitere Ressourcen

10.11.2016 Virtual Net

Kommentare

Eintragungsdatum: 27.02.2017 20:49:26
Sehr interessant zu lesen! Die Motion Sickness ist wohl noch ein sehr gängiges Problem in der VR Welt - welches aber sehr bald gelöst wird laut den großen Hersteller.

Kommentieren

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Homepage (optional)