Virtual Log

Seit einigen Monaten hat Microsoft begonnen, eine verbesserte Xbox 360-Version mit dem Codenamen "Falcon" herzustellen, die jetzt eine CPU in 65nm-Fertigung (bisher 90nm) enthält und standardmäßig über einen HDMI-Ausgang verfügt. Die Umstellung bringt einige Vorteile mit sich wie geringerer Stromverbrauch, weniger Wärme und leiser soll sie auch sein, wenn nicht das DVD-Drive die lauteste Komponente wäre. Obwohl noch nicht verifiziert, besteht auch noch die Hoffnung, dass das neue Design weniger anfällig für den berüchtigten RoD (Ring of Death) ist.

Die Frage ist jetzt: Wie erkenne ich im Regal, ob es sich um das neue Modell handelt? Dieser Frage geht ein mittlerweile 95-seitiger Thread im offiziellen Xbox-Forum nach. Die beschriebenen Vorgehensweisen reichen von skurril (Xbox auspacken, auf den Kopf stellen und mit einer Taschenlampe in das Innere leuchten) über pokern (auf bestimmte Lot- und Team-Kürzel setzen) bis pratikabel (175W-Sticker auf der Packung suchen). Bei einem Lokalaugenschein in der Mariahilfer Straße habe ich allerdings noch kein solches Modell mit 175W-Auszeichnung gefunden.

Update 9.12.2007: Ich habe jetzt eine Falcon-Elite im Cosmos St. Pölten erspäht und gleich mitgenommen. Jetzt kann GTA IV kommen ;-)

Update 10.12.2007: Inzwischen sind auch im Saturn Gerngross neue Falcon-Boxen eingetroffen.

30.11.2007 Virtual Net

Kommentieren

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Homepage (optional)