Virtual Log

Im Wiener Rathaus fand am ersten Oktober-Wochenende wieder die größte österreichische Computerspiele-Convention statt.

Fotocredit: Virtual Net

Game City 2015 im Wiener Rathaus

Freier Eintritt zu der größten Computerspiele-Messe in Wien ist für Videospiel-Begeisterte so ähnlich, wie Free Beer am Stephansplatz auszuschenken ;) Dementsprechend war der Ansturm und das Gedränge enorm, was man gut oder schlecht finden kann. Jedenfalls wird man bei dieser Convention nicht abgezockt. Bei kommerziellen Conventions ist normalerweise das Gegenteil der Fall ;)

Die Game City hat auch einiges zu bieten. So waren wieder alle großen Game-Studios vertreten, Playstation und Xbox sowieso, einige Indie-Entwickler und eine Fachtagung der Donau-Universität Krems. Besondere Highlights waren auch die Retro-Ecke von subotron und Stefan Egger und natürlich die Cosplay-Parade.

Was allerdings auf der Game City im Vergleich zu anderen großen internationalen Spiele-Messen fehlt: Große Pressekonferenzen oder Ankündigungen im Format einer E3 oder Gamescom sucht man in Wien leider vergebens, obwohl die Game City mit 83 Ausstellern, einer Ausstellungsfläche von 5000 m^2 und 78.150 Besuchern durchaus das Potential dazu hätte.

Mega-Warteschlange vor der Game City 2015

Mega-Warteschlange vor der Game City :P

Team Xbox @ Game City 2015

Team Xbox

Live Tetris @ Game City 2015

Live Tetris

Assassin's Creed Syndicate Schlange @ Game City 2015

Assassin's Creed Syndicate Schlange

Star Wars Battlefront @ Game City 2015

Star Wars Battlefront

Sinclair ZX Spectrum @ Game City 2015

Sinclair ZX Spectrum @ Retro-Fun mit Stefan Egger und subotron

Portal Cosplay @ Game City 2015

Portal Cosplay

Cosplay Parade @ Game City 2015

Cosplay Parade

Weitere Ressourcen

04.10.2015 Virtual Net

Kommentieren

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Homepage (optional)